Skip to main content

Physikalische Technologien/Energiesysteme (TH Wildau)

Inhalt des Studiums

Der Bedarf an innovativen Verfahren, Methoden und Produkten in Industrie und Forschung steigt. Physikalische Technik ist eine interdisziplinäre Studienrichtung, die notwendige Kompetenzen für eine erfolgreiche Tätigkeit in technologieorientierten Berufen auf höchstem naturwissenschaftlich-technischen Niveau vermittelt. Sie verbindet physikalisch geprägte Forschung und Entwicklung mit angewandten Ingenieurwissenschaften - orientiert an Schlüsseltechnologien - für vielfältige berufliche Perspektiven.

In den ersten vier Semestern werden naturwissenschaftliche- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen sowie fachübergreifende Lehrgebiete vermittelt. Ab dem dritten Semester erfolgt die Vertiefung in den Rich-tungen Physikalische Technologien und Energiesysteme. Durch Wahlpflichtmodule, besteht die Möglichkeit einer fachspezifischen Vertiefung in Bereichen der physikalischen Technologien (Mikro- und Nanotechnik, Laser- und Plasmatechnologien, Photonik und Optik) und der Energiesysteme (regenerative Energietechnik und Energieeffizienz und -management). Ziel dieses Studiums ist die Entwicklung von Kompetenzen in der Planung, Berechnung, Konstruktion sowie die Handhabung physikalisch-technischer Geräte für den Industrie-, Forschungs- und Umweltbereich zu fördern.

Eine Besonderheit an der TH Wildau: Zur besseren Studierbarkeit und der Vereinbarung von beruflicher Ausbildung und Studiums sind die ersten 4 Semester an der Hochschule im Teilzeit-Studium geplant. Nach erfolgter Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf sind die Studierenden dann im Vollzeitstudium eingeschrieben.

Hochschule Technische Hochschule Wildau
Link zum Studiengang Physikalische Technologien/Energiesysteme
AbschlussBachelor of Engineering (B. Eng.) und Berufsabschluss in einem technischen Beruf
Form Ausbildungs- und praxisintegrierend
Regelstudienzeit5 Jahre bzw. 3 Jahre
Besonderheiten

Bewerbungen für das duale Studium erfolgt über die Kooperationspartner der TH Wildau oder beim Unternehmen direkt:

Gemeinnützige Bildungsgesellschaft Pritzwalk, An der Promenade 5, 16928 Pritzwalk, Mailadresse

SPEMA Spezialmaschinenbau u. Ausbildungs GmbH - Brandenburg, Unter den Platanen 9, 14774 Brandenburg an der Havel - Kirchmöser, Mailadresse

QualifizierungsCentrum der Wirtschaft GmbH (QCW), Straße 9, 15890 Eisenhüttenstadt, Mailadresse

 

Zentrum für Aus- und Weiterbildung Berlin-Brandenburg GmbH (ZAL), Schwartzkopffstraße 9, 15745 Wildau, Mailadresse

Berufliches Tätigkeitsfeld

Mikro- und Nanotechnik, Laser- und Plasmatechnik, Photonik / Technische Optik, Mess- und Sensortechnik, Energiesysteme, Forschung, Entwicklung, Projektierung, Fertigung, Beratung, Vertrieb, Service in Industrieunternehmen, in Instituten, im Öffentlichen Dienst, in der Medizintechnik, im Umwelt- und Energiebereich

Kontakt an der TH Wildau

  • Zentrum für Studienorientierung

  • Herr Dr. Andreas Preiß
  • +49 (0)3375 805 255@th-wildau.de
  • studienorientierung