Skip to main content

Mechatronik im Holzingenieurwesen (HNEE)

Inhalt des Studiums

Der in Deutschland bisher einzigartige duale Studiengang gibt die Möglichkeit, ein breites Spektrum an ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen - Mechanik, Elektronik und Informatik – sowie holztechnologischer Teildisziplinen zu entdecken.Gegentand des praxisintegrierenden dualen Studiums ist die Verknüpfung elektronischer und mechanischer Prozesse in der Fertigungs- und Verfahrenstechnik speziell bei der Be- und Verarbeitung oder Modifizierung von Holz bzw. nachwachsenden Rohstoffen.  Neben den ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen vermittelt es die grundlegenden Ingenieurdisziplinen – Maschinenbau, Elektronik und Informatik - für die Mechatronik sowie die strukturellen Eigenschaften der zu verarbeitenden ökologischen Rohstoffe. Ab dem 4. Semester finden die notwendigen Fertigungs- und Verfahrenstechniken mit Modulen aus der Mess-, Steuer- und Reglungstechnik sowie Fügetechnik, aber auch thermische Prozesstechniken und Methoden der Qualitätssicherung Einzug in die Ausbildung. Eine Vielzahl von Wahlpflichtmodulen aus dem Fachbereich des Holzingenieurwesens runden das Studienangebot ab. Dazu gehören beispielsweise Möbelbau, CAD, nachhaltiges Bauen oder vertiefende Module aus dem Bereich der Mechatronik zur eigenen Spezialisierung.Ziel des Studiengangs ist, die Absolventinnen und Absolventen auf eine anspruchsvolle, moderne und zukunftsfähige nachhaltige Berufswelt vorzubereiten. Darüber hinaus wird das Ziel verfolgt, den Gedanken der Nachhaltigkeit über diese Ausbildung in Industriezweige zu bringen, die diese Aspekte bisher nur sekundär betrachten. Für die Absolventinnen und Absolventen bestehen exzellente beruflichen Chancen mit den damit verbundenen Aufstiegsmöglichkeiten, da dieser Wirtschaftszweig zunehmend
Hochschule Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
Link zum Studiengang Mechatronik im Holzingenieurwesen
AbschlussBachelor of Engineering (B. Eng.)
Form Praxisintegrierend
Regelstudienzeit3,5 Jahre
Berufliches Tätigkeitsfeld Für die Beschäftigung der zukünftigen Mechatroniker/innen im Holzingenieurwesen (B.Eng.) ergibt sich eine Zielrichtung für Unternehmen, die sich darauf ausrichten, Rohstoffe auf der Basis von nachwachsenden Materialien zu be- und verarbeiten bzw. modifizieren – wie beispielsweise in den Tätigkeitsfeldern:

·  Nachhaltiges Bauen,

·  Möbelbau,

·  Abfallwirtschaft,

·  Marketing,

·  Arbeitswissenschaften,

·  rechnergestützte numerische Steuerung, CNC und

  • Mechatronik.
Kooperationsunternehmen Meyenburger Möbel GmbH

Ablauf des Studiengangs - Praxisintegrierend

Kontakt an der HNEE