2. Regionalforum an der BTU

Bereits zum 2. Mal fand das Regionalforum „Duales Studium im Land Brandenburg“ statt. Eingeladen wurden Ministerien, Unternehmen, Hochschulen, Lehrerinnen und Lehrer, sowie Vertreterinnen und Vertreter von Agentur für Arbeit, Kammern und Verbänden aus dem Süden Brandenburgs und Norden Sachsens. Über 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der Einladung nach Senftenberg. Es wurden viele interessante Gespräch geführt und neue Kontakte geknüpft. Für einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es das erste Mal, dass sie sich mit dem Thema „Duales Studium“ auseinandersetzten.

Ministerin Frau Dr. Martina Münch übergab nach der Eröffnung der Veranstaltung einen Scheck in Höhe von fast 200.000€ für den Ausbau dualer Studienangebote an der BTU. Ursula Schwill, Leiterin der Agentur Duales Studium Land Brandenburg, gab eine kurze Einführung in das Thema „Duale Studienformate im Land Brandenburg“ (Die Präsentation finden Sie hier). Die anschließende Podiumsdiskussion von Unternehmen, Hochschulen und Studierenden ergab, dass viele Unternehmen noch nicht vollständig über die Möglichkeiten und Herausforderungen des dualen Studiums informiert sind. Auch wurde sich eine engere Verzahnung von Praxis und Theorie gewünscht. Alle Beteiligten waren sich einig darüber, dass diese Verzahnung die größte Herausforderung eines solchen Studiums ist.

Im anschließenden World Café wurde an vier Tischen über verschiedene Fragestellungen diskutiert. Auch die Rechtsberatung von Rechtsanwältin Dr. Eschke wurde gern genutzt. Gerade das Thema „Rückzahlungs- bzw. Bindungsklausel“ war von vielen Unternehmerinnen und Unternehmer gefragt. Die Fragen und die Zusammenfassung der Diskussionen finden Sie hier.

| Agenturnews

Die Bewerbungsfrist für den Studiengang "Dipl.-Finanzwirt/in" wurde bis zum 2. Dezember 2018 verlängert

weiterlesen
| Agenturnews

 "DUAL - Watt isn ditte?!"


Der erste Film der Agentur Duales Studium. 

weiterlesen
Alle News